Unternehmen

Montag, 11. Januar 2010  Germanwings startet mit 15 nonstop-Destinationen...

...in Niedersachsen / Günstig-Airline wird ab Ende April drei Flugzeuge in Hannover stationieren und eröffnet damit ihren sechsten Standort in Deutschland
 
KÖLN/BONN, HANNOVER – Germanwings kommt nach Hannover. Die deutsche Fluggesellschaft wird ab dem 29. April 2010 drei Flugzeuge am Flughafen Hannover-Langenhagen stationieren und damit Arbeitsplätze schaffen, gab die Airline am Montag bekannt. Hannover wird der sechste Standort in Deutschland für die expandierende deutsche Günstig-Airline.

 

Erstes Germanwings-Ziel am frühen Morgen des 29. April wird Stuttgart sein. Die schwäbische Metropole wird morgens und abends von Germanwings angeflogen. Die neue Flugverbindung ist damit sowohl für Privatreisende als auch für Geschäftsreisende interessant. Zudem wird Germanwings 14 weitere Non-Stop Ziele in Europa ab Hannover anbieten. So geht es nach London-Stansted (zwei Flüge pro Tag), Wien (zwei Flüge pro Tag), Mailand (sechs Flüge pro Woche), Budapest (vier Flüge pro Woche), Moskau (vier Flüge pro Woche), Palma de Mallorca (vier Flüge pro Woche), Rom (vier Flüge pro Woche), Barcelona (vier Flüge pro Woche), Split (drei Flüge pro Woche), Zagreb (drei Flüge pro Woche), Bastia (ein wöchentlicher Flug), Dubrovnik (ein wöchentlicher Flug), Heraklion (ein wöchentlicher Flug) und Zadar (ein wöchentlicher Flug).

 

Über den Flughafen Stuttgart können Reisende aus Hannover zudem schnell und einfach auf Germanwings-Flüge zu  weiteren  13 Ziele umsteigen: Izmir, Antalya, Bukarest, Belgrad, Ankara, Ibiza, Istanbul, Krakau, Kavala, Reykjavik, Lissabon, Priština und Warschau. Auch dieser Flugplan bietet einen äußerst attraktiven Mix sowohl für Privat- als auch Geschäftsreisende.

 

Reiselustige aus Hannover und der Region können sich jetzt zigtausende von Flugtickets für jeweils 19,99 Euro inklusive aller Steuern und Entgelte in die neuen Ziele ab Hannover sichern. Alle neuen Flüge sind ab sofort buchbar.  

 

Thomas Winkelmann, Sprecher der Germanwings-Geschäftsführung: „Unser Engagement in Hannover bekräftigt unseren Wachstumskurs und wird sich auch sehr positiv auf die Stadt und die Region auswirken. Wir werden für neue Arbeitsplätze sorgen. Mit unserem Angebot liegen wir genau richtig für Privat- und Geschäftsreisende in Niedersachsen.“

 

Letztere Kundengruppe wird für die Fluggesellschaft immer wichtiger: Bereits jetzt sind im Schnitt 41,6 Prozent aller Fluggäste Geschäftsreisende – wegen des Spardrucks, der auf den Unternehmen lastet, hat die Billigfluggesellschaft in der aktuellen Wirtschaftskrise gerade auch für diese Zielgruppe ein ideales Angebot. Auf den innerdeutschen Verbindungen liegt der Geschäftsreiseanteil einer externen Untersuchung zufolge bereits bei über 50 Prozent.

 

Die Messe-Stadt Hannover und die Region sind Heimat zahlreicher großer Wirtschaftsunternehmen. Die niedersächsische Bevölkerung verfügt ferner über eine hohe Kaufkraft und bietet der Airline einen interessanten Markt mit großer Nachfrage nach Billigflügen. Germanwings erwartet für die neuen Strecken ab Hannover in etwa ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Privat- und Geschäftsreisenden.

 

Für ihr erstes Jahr 2010 in Hannover rechnet die Fluggesellschaft mit mehr als 500.000 Passagieren, ein Jahr später werden schon über 750.000 Gäste erwartet. Das Engagement von Germanwings wird sich auch positiv auf die Arbeitsplätze am Flughafen und in der Region auswirken: Ein einziges Flugzeug sorgt in der Regel für so viele Arbeitsplätze wie ein mittelständisches Unternehmen. Für seinen Betrieb werden 53 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in hoch qualifizierten und attraktiven Berufen unmittelbar benötigt. Es schafft darüber hinaus für etwa 200 weitere Beschäftigte am Standort Hannover Arbeitsplätze. Damit dürfte Germanwings mit den drei ab April stationierten Flugzeugen etwa 750 Arbeitsplätze schaffen oder sichern.

 

Zum Start ihres Engagements in Hannover überrascht Germanwings die Kunden mit einem ganz besonderen Angebot: Zum Preis von 19,99 Euro inklusive aller Steuern und Entgelte sind ab sofort 50.000 Tickets für die neuen Hannover-Strecken auf www.germanwings.com zu finden.