Unternehmen

Montag, 26. November 2012  Germanwings kommt nach Nürnberg

Übernahme der Verbindung nach Hamburg von Lufthansa / Top-Produkt zum Günstig-Preis

KÖLN/BONN, NÜRNBERG – Am Flughafen Nürnberg ist mit Start des Sommerflugplans am 31. März 2013 eine neue Fluggesellschaft präsent – und dies gleich zweimal pro Tag: Germanwings übernimmt von der Konzernmutter Lufthansa die Bedienung der Verbindung zwischen der Frankenmetropole und Hamburg. Die Strecke wird – wie bisher – im doppelten Tagesrand bedient, künftig von der Günstig-Airline.

Zwischen Nürnberg und der Hansestadt kommt ein hoch moderner Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen zum Einsatz. Hintergrund der Streckenübernahme ist der sukzessive Übergang von dezentralen Strecken aus dem Portfolio der Konzernmutter Lufthansa, die nicht über die beiden Drehkreuze Frankfurt und München führen, an Germanwings.

Germanwings ist der Qualitätscarrier unter den Low Cost Airlines und bietet den Fluggästen ein sehr hochwertiges Produkt zu einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis an. Sie fliegen wahlweise zum kleinen Preis mit Handgepäck und verzichten auf die Verpflegung an Bord. Gegen geringe Entgelte jedoch können Getränk und Snack hinzugebucht werden, ein Wunsch-Sitzplatz in einer der vorderen Reihen mit sehr großzügiger Beinfreiheit. So stellen sich die Kunden von Germanwings ihr Produkt je nach ihren individuellen Bedürfnissen selbst zusammen.