Häufig gestellte Fragen

Gibt es Beschränkungen bzgl. Anzahl und Gewicht der Gepäckstücke?


Für jedes Gepäckstück, das aufgegeben wird, berechnet Germanwings einen Zuschlag.

Geben Sie mehr als ein Gepäckstück à 23 kg auf, wird zusätzlich ein pauschales Entgelt für Übergepäck erhoben.

Jeder Fluggast kann bis zu fünf Gepäckstücke aufgeben. Jedes Gepäckstück darf nicht schwerer als 32 kg sein.

Kunden die den SMART-Tarif gebucht haben, können ein Gepäckstück à 23 kg (kein Sonder- oder Übergepäck) ohne Zusatzkosten aufgeben.

Kunden, die den BEST-Tarif gebucht haben, können zwei Gepäckstücke à 23 kg (kein Sonder- oder Übergepäck) ohne Zusatzkosten aufgeben.

Wird das Übergepäck nicht vor dem Flug, also entweder direkt bei der Flugbuchung im Internet bzw. beim Call Center oder im Rahmen der Nachbuchung im Bereich "Meine Buchungen" auf der Website oder im Bereich „Leistungen zubuchen“ in den mobilen Services angemeldet, wird bei der Gepäckaufgabe am Flughafen eine erhöhte Pauschale berechnet.

Für Sondergepäck wie zum Beispiel Sportausrüstungen und Kinderwagen/Kinderbetten gelten gesonderte Bestimmungen. Bitte bringen Sie an jedem aufgegebenen Gepäckstück Ihren Namen oder ein anderes persönliches Identifikationskennzeichen an.

Wenn Ihrer Buchung eine etix® Ticketnummer zugrunde liegt und/oder Sie einen Germanwings Flug bei einer unserer Partner-Airlines oder im Reisebüro gebucht haben, können die Gepäckbestimmungen gegebenenfalls abweichen. Bitte informieren Sie sich bei der entsprechenden Airline bzw. in Ihrem Reisebüro.

Bei Flügen, die von unseren Partner-Airlines durchgeführt werden, gelten die Gepäckbestimmungen der jeweiligen Airline.

Weitere Fragen zum Thema "Reisegepäck"